Der Drang nach Freiheit und Abenteuer

Wir haben in den letzten Jahren schon immer das Abenteuer des Monats kreiert. Soll nichts anderes bedeuten, daß eine spezielle Aktivität geplant wurde, die uns raus aus dem Alltagstrott bringt und als besonderes Highlight dienen soll. Das mögen kleine Dinge des Lebens sein, insbesondere die, die man vorher noch nicht gemacht hat, also praktisch zum ersten Mal durchzieht. Wir haben z. B. das Mobile Grillen ins Leben gerufen. In einem faltbaren Bollerwagen können alle benötigten Utensilien und das Grillgut zu dem Standort gebracht werden, den man vorher für diesen Event ausgesucht hat. Wir haben vorher unter dem Motto „Grillen an den schönsten Orten“ Freunde eingeladen, die wiederum einen besonderen Ort für das nächste Grillen vorgeschlagen haben. Oder man setzt sich morgens in den Bus oder die S-Bahn, fährt zu einem vorher festgelegten Startpunkt und wandert die Strecke mit Hilfe Google Maps oder Komoot zurück. Aber auch der Jahresurlaub zählt als Abenteuer, weil er zu den größeren Aktivitäten zählt und letztendlich gut geplant werden muß, damit die nötige Erholung stattfinden kann.

Daraus hat sich dieser weitere Drang nach Freiheit und Abenteuer entwickelt.

Die derzeitige Pandemie hat uns in dem Entschluss bestärkt, diesen Weg weiter zu verfolgen. Da zum jetzigen Zeitpunkt der Einkauf von Lebensmitteln der einzige Höhepunkt des Tages darstellt, wollen wir diesem tristen Leben ein Ende bereiten und in die mobile Freiheit mit Hilfe eines Reisemobils entkommen.